Eventsuche - einfach schneller zum Ziel

-
Newsletter
Hotline
Premium
Anfahrt
Logen
Newsletter
 Datenschutzbestimmungen
Ticket-Hotline
040/80 60 20 80

 
Mo. - Fr.: 09-18 Uhr
Sa.: 10-14 Uhr

Premium Tickets

Sichern Sie sich schnell die besten Tickets für alle Events.

Jetzt kaufen

Anfahrt

Alle Infos zur Anreise mit PKW, Nahverkehr und Bahn.

Anfahrt & Parken

Logen

Erleben Sie Events in einem besonderen Ambiente.

Logenangebote

Elton John Konzert verlegt

geschrieben am 05. Juli 2017
170807_Elton-John_380x235.jpg

Aufgrund der Beschränkungen anlässlich des G20-Gipfels konnte das Tourneeflugzeug ursprünglich keine Landegenehmigung für Hamburg erhalten.

 

Angesichts des sehr engen Tourneeplans, der eine alternative An- und Abreise des Künstlers nicht zuließ, wurde schließlich schweren Herzens die Entscheidung getroffen, das Konzert zu verlegen und am 5. Dezember 2017 nachzuholen. Entsprechend wurde begonnen, die Personal-, Reise- und Logistikplanung umzustellen.

Das Management von Elton John ist sehr dankbar dafür, dass aufgrund des Einsatzes mehrerer Hamburger Behörden und ihrer Vertreter, des Flughafens Hamburg sowie des Airbus-Flughafens weiter versucht wurde, die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten – diese kamen jedoch leider zu spät. Die Entscheidung, das Konzert neu zu terminieren, musste bereits getroffen werden und eine Rücknahme der eingeleiteten Tournee-Umstrukturierung war nicht mehr möglich. 

 

Neuer Termin ist 5. Dezember 2017


Elton John sagte dazu: »Es tut mir sehr leid, dass es mir nicht möglich sein wird, am 8. Juli in Hamburg aufzutreten und ich möchte mich bei all meinen Fans für mögliche Unannehmlichkeiten entschuldigen. Aber ich freue mich darauf, das Konzert am 5. Dezember nachholen zu können.«

 

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können an den Vorverkaufsstellen, an denen sie erworben wurden, zurückgegeben werden.

 

Hier geht's zur Pressemitteilung von Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH.

 

Das Global Citizen Festival am 6. Juli ist von der Absage nicht betroffen, und wird wie geplant mit herausragenden Künstlern wie Coldplay, Shakira und Herbert Grönemeyer stattfinden. 

 

Print This Page