×
Barclaycard Arena AppJETZT DOWNLOADEN
ÖFFNEN

Eventsuche - einfach schneller zum Ziel

-
Newsletter
Hotline
Premium
Anfahrt
Logen
Ticket-Hotline
040/80 60 20 80

 
Mo. - Fr.: 09-18 Uhr
Sa.: 10-14 Uhr

Premium Tickets

Sichern Sie sich schnell die besten Tickets für alle Events.

Jetzt kaufen

Anfahrt

Alle Infos zur Anreise mit PKW, Nahverkehr und Bahn.

Anfahrt & Parken

Logen

Erleben Sie Events in einem besonderen Ambiente.

Logenangebote

Wie steht es um die ReStart-Konzertreihe - Finden die Konzerte statt?

geschrieben am 07. April 2021

Während in Berlin die Philharmoniker vor Publikum spielen und auch in Hamburg schon bald wieder Sportveranstaltungen vor bis zu 1.500 Gästen stattfinden sollen, ist es in der Hansestadt musikalisch weiterhin ruhig. Das will Hamburg Konzerte im Mai ändern und hält weiterhin an der Durchführung der vier geplanten Konzerte fest - natürlich unter großen Sicherheitsvorkehrungen.

 

Die Barclaycard Arena verfügt durch ihre moderne Lüftungsanlage über die besten Voraussetzungen für ein Corona-konformes Konzerterlebnis. Zusätzlich dazu gibt es ein sorgfältig ausgearbeitetes und umfangreiches Hygienekonzept. Dieses beinhaltet eine Maskenpflicht im Saal, ausreichende Abstände zwischen den Zweier-Sitzgruppen, sowie ein Testkonzept: so müssen alle Besucher einen aktuellen negativen Coronatest vorlegen, um an den Veranstaltungen teilnehmen zu können. Nach der aktuellen Hamburger Coronaschutzverordnung ist hierfür entweder ein maximal 48 Stunden alter PCR-Test oder ein maximal 12 Stunden alter Schnelltest zulässig. Auch die Durchführung von Schnelltests oder beaufsichtigten Selbsttests direkt vor Ort  soll ermöglicht werden.

 

Um am Veranstaltungsort jedoch Wartezeiten zu vermeiden, wird den Besuchern dringend empfohlen, bereits an Ihren Wohn- oder Arbeitsorten von dem Angebot der kostenlosen Bürgertestungen Gebrauch zu machen und die Testbescheinigung zur Veranstaltung mitzubringen.

 

Ähnlich, wie bereits andere Vereine für deren Sportveranstaltungen, hat Hamburg Konzerte bei den zuständigen Behörden einen Antrag zur Durchführung der Veranstaltung als Modellversuch zur Erprobung alternativer Schutzmaßnahmen und -konzepte gemäß §37 der aktuellen Hamburger Coronaschutzverordnung gestellt.

 

Diak Haring, Geschäftsführer der Firma Hamburg Konzerte, äußert sich wie folgt:
"Wir sind fest davon überzeugt, die Veranstaltungen für alle Teilnehmer sicher realisieren zu können. Die Anträge für die Durchführung wurden an alle relevanten Stellen der Stadt Hamburg verschickt und wir sind gesprächsbereit. Mit einem Feedback der Behörden rechnen wir bis Mitte April und sind guter Dinge, dass wir die Konzertsaison jetzt auch in Hamburg mit der Restart-Reihe eröffnen können."

 

Steve Schwenkglenks, Vice President & Managing Director der Barclaycard Arena, fügt ergänzend hinzu:
„Berlin hat es vorgemacht - Veranstaltungen mit einem durchdachten Hygienekonzept sind durchführbar. Das über 100 Seiten starke Hygiene-Konzept, welches wir zusammen mit namhaften Experten entwickelt haben, gibt uns die Sicherheit, Veranstaltungen verantwortungsvoll durchführen zu können.  Diese Tatsache, gekoppelt mit den Schnelltestkonzepten und den jetzt hoffentlich schneller anlaufenden Impfungen, lässt mich sehr positiv in die Zukunft schauen. Wir sind gut vorbereitet und freuen uns sehr, das erste Mal seit über einem Jahr wieder Zuschauer in der Arena begrüßen zu dürfen.“

Print This Page